Reihenzweizylinder Manson HR-51-2012

 
 
 
Technische Daten:

Baujahr: 2012
Arbeitskolbendurchmesser: 9,0mm
Verdrängerkolbendurchmesser: 15,5mm
Kolbenhub: 10,0mm
Schwungraddurchmesser: 84,0mm
Länge: 156mm
Breite: 140mm
Höhe: 135mm
Gewicht: 1150g
Heizung: Brennspiritus
Oberflächenbehandlung: Eloxiert
Material: Aluminium, Messing, Silberstahl, Graphit, Duranglas und Corian

Beschreibung:

Diejenigen, die mich kennen, oder das Buch Heissluftmotoren X gelesen haben, wissen dass ich die Neigung habe, aus gleichen Bauteilen verschiedene Motoren zu bauen. Mit dem Manson mache ich es auch so.

Nach dem Boxerzweizylinder, habe ich den HR-51 2012 Reihenzweizylinder Manson konstruiert. Es sind zwei Einzylinder nebeneinander zusammengebaut. Kleine Änderungen waren nötig. Zum Beispiel wird das Schwungrad in beiden Motoren mit nur je einem Kugellager gelagert. Die Verbindungswelle ist länger um Platz für das Schwungrad zu schaffen. Mit der drehbaren Verbindung kann ich die „Steuerzeiten“ einstellen. Beim Motor ist der Arbeitstakt (die Kolben) um 90° versetzt.

Der Manson hat ein offenes System. Das Arbeitsvolumen des Motors hat in OT und UT eine direkte Verbindung zur Aussenluft. Dabei entsteht ein sehr angenehmes Laufgeräusch. Durch die fehlende Phasenverschiebung läuft der Motor in beide Richtungen. Mit einer angebauten Wirbelstrombremse kann ich die Drehzahl stufenlos regulieren.

Zum Seitenanfang

geändert am 04.03.2013
www.modellschaffer.ch ist eine private Webseite von René Schaffer
Kontaktdaten